FlySpace, Christian Keulerz, 40597 Düsseldorf, Benrodestr. 113
Allgemeine Geschäftsbedingungen Startseite Kontakt Nutzungsbedingungen AGB Flyspace.eu Produkte Erfolge Neuheiten
Prüfung - wie sie Ihnen etwa in einem Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. Ende der Widerrufsbelehrung 8.Zahlungsverzug Zahlungsverzug (bei Kauf auf Rechnung) tritt ohne weitere Mahnung mit Ablauf der vereinbarten Zahlungsfrist ein. Für die Zeit des Verzuges werden Verzugszinsen in Höhe des Bankzinsfußes und verauslagte Mahnkosten berechnet. Bei Zahlungsverzug sehen wir bis zur Zahlung aller fälligen Verbindlichkeiten von weiterer Belieferung ab.  Getroffene Vereinbarungen zur Lieferung auf Rechnung verlieren bei Zahlungsverzug ihre Gültigkeit. Bitte haben Sie Verständnis, dass in diesem Falle eine weitere Belieferung nur noch per Vorkasse oder Nachnahme erfolgen kann. Sollten offene Beträge auch nach Aufforderung nicht unverzüglich ausgeglichen werden, geben wir den Vorgang an unser Inkassounternehmen weiter. 9. Reparaturen Wenn Sie bei uns gekaufte Artikel zur Reparatur an uns einsenden, so beachten Sie bitte folgendes: Bitte machen Sie die Sendung frei und versehen diese mit Ihrer Adresse und Ihrer Kundennummer. Bitte GARANTIEKARTE und RECHNUNGSKOPIE (Kaufbeleg) beilegen. Wir benötigen eine ausführliche Fehlerbeschreibung ("KAPUTT" ist keine Fehlerbeschreibung und macht die Suche nach möglichen Fehlern sehr kosten- und zeitaufwändig). Wir benötigen für Rückfragen  Ihre Telefonnummern, unter denen Sie tagsüber und abends erreichbar sind. Sie helfen dadurch sich selbst und auch uns, Reparaturen und Garantiefälle schnell und kostengünstig abzuwickeln. Reparaturen ohne GARANTIEKARTE und ohne KAUFBELEG werden von allen Serviceabteilungen immer berechnet! 10. Transportschäden Transportschäden melden Sie - wenn äußerlich erkennbar - sofort dem liefernden Speditionsunternehmen und nehmen die Lieferung vom Zusteller nur unter Vorbehalt und schriftlicher Anerkennung der äußerlich festgestellten Beschädigung entgegen. Bitte setzen Sie sich zusätzlich mit uns in Verbindung. 11. Störungen, Schließungen und Einschränkungen des Betriebs Wir haften nicht für Schäden, die durch Störungen unseres Betriebes infolge höherer Gewalt (z.B. Naturereignisse, Verkehrsstörungen, Streiks), verursacht werden. Das gleiche gilt, wenn wir aus wichtigen Gründen unseren Betrieb an einzelnen Tagen oder für bestimmte Zeit ganz oder teilweise schließen oder einschränken müssen. Desweiteren können wir nicht für die 100%-ige Verfügbarkeit der Online-Anbindung garantieren. 12. Erfüllungsort und Gerichtsstand Erfüllungsort für beide Teile ist Düsseldorf. Für Streitigkeiten wird als ausschließlicher Gerichtsstand für beide Teile Düsseldorf vereinbart. 13. Sonstiges Wir garantieren für die einwandfreie Beschaffenheit der Ware. Da wir auf die Verarbeitung der Werkstoffe keinen Einfluss haben, übernehmen wir keine Garantie für die daraus produzierten Teile. Für Haftungs- und Nachfolgeschäden, die beim Betrieb unserer Erzeugnisse entstehen, können wir nicht haften, da ein ordnungsgemäßer Betrieb von uns nicht überwacht werden kann 14. Wirksamkeit Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen dennoch in vollem Umfange wirksam. Es gilt dann eine dem wirtschaftlichen Zweck an der nächsten kommenden gültigen Bestimmung als vereinbart. Düsseldorf, 30. Oktober 2010
Zurück zur Seite 1 Zurück zur Seite 1